Kurse und Seminare für Privatpersonen | Bildungseinrichtungen | Unternehmen
  • Catharina Guth
  • Achtsamkeit | Körperwahrnehmung | Präsenz

Es zeigt sich, ob wir präsent sind, in unserem Körper, im Moment – es transportiert sich über unsere Stimme, die Mimik, den Körperausdruck. Es ist spürbar, ob wir hinter unserer Aussage stehen, ob unsere Bewegungen authentisch sind und ob wir in Kontakt mit unserem Körper sind. Wenn das nicht der Fall ist, können Zustände von Unsicherheit und Unentschlossenheit entstehen und sichtbar werden, die die Stimme brüchig, den Körper klein und die Atmung kurz werden lassen – Stress entsteht.

Körper, Atem und Stimme können eine Einheit bilden, die uns eine sichere Basis schaffen für kreative Impulse.

Wirkungsweisen von Theater- und Präsenztraining:

  • körperliche Ausstrahlungskraft
  • Entfaltung eigener Kreativität
  • Entwicklung von Selbstvertrauen, Unerschütterlichkeit und Flexibilität
  • voller Stimmumfang und Authentizität
  • beruhigende Wirkung auf uns selbst und unser Umfeld
  • Umgang mit Lampenfieber
  • ausgeglichenes, gelassenes Selbst
  • stimmige Überzeugungsfähigkeit
  • Inhalte und Methoden:
  • Elemente aus der Atem-, Sprech- und Stimmarbeit
  • Elemente aus Theatertraining und Improvisation
  • Vermittlung von theoretischen Zusammenhängen im Zusammenspiel mit praktischen Übungen
  • Bewusstsein und innere Haltung: wer bin ich, wer will ich sein
  • Eigenreflexion: was tut mir gut
  • optional: Performance und Bühnenerfahrung

Für wen geeignet:

  • Menschen, die ihrer Stimme und ihrem körperlichen Ausdruck mehr zutrauen möchten
  • Menschen ab 6 Jahren im Klassenverband: (Theater-/Performative) Projekte/AGs
  • Kollegien: Studientage/Seminare
  • Schüler*innen, die ihrer Stimme im Unterricht und Freizeitangeboten Ausdruck verleihen möchten
  • Studierende, die ihrem Ausdruck mehr Kraft verleihen möchten
  • Auszubildende, die sich auf den Berufsalltag vorbereiten oder bereits mittendrin stehen
  • Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene im spielerischen Einzelsetting

Das Präsenztraining kann im Einzelsetting, in Projekten und Seminaren in unterschiedliche thematische Zusammenhänge gebracht werden.

Ob eine vage Idee oder eine konkrete Vorstellung, ich freue mich auf die Anfrage und arbeite gerne spezifisch ein Konzept aus.

Beispiele:

  • Seminar „Wie bitte?“: Übungen zu Körperwahrnehmung, Einsatz von Atem und Stimme
  • Seminar zu achtsamer Kommunikation im Unternehmen
  • Pädagogischer Fachtag in der Schule
  • Projekttag in der Klasse „Jetzt komm ich!“ zu Eigenreflexion und Performance
  • AG in der Schule „Ab auf die Insel!“ für Ausgeglichenheit und Zentriertheit
  • Einzelsetting „Zeit für mich“ zu Körperwahrnehmung, Innenschau und Zentriertheit
  • Seminar „Methodenvielfalt Theaterpädagogik“ zu Theorie und Spielpraxis

Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können.

Konfuzius